Suchmaschinenoptimierung

Im Web gilt: Wer nicht gefunden wird, existiert nicht. Suchmaschinenoptimierung (SEO) umfasst viele Faktoren, darunter auch der Inhalt der Texte einer Webseite. Content is king, schrieb Bill Gates bereits 1996. Mehr als zwanzig Jahre später hat dieser Satz nichts von seiner Bedeutung eingebüßt.

Leider existiert immer noch die Ansicht, ein guter SEO-Text würde sich durch eine hohe keyword density auszeichnen. Je höher der Prozentsatz an Schlüsselwörtern, desto besser. Oder etwa nicht?

Wahr ist, dass das Vorkommen von relevanten Suchbegriffen im Text selbstverständlich von Bedeutung ist. Doch auch wenn wir nicht genau wissen, wie die KIs hinter den Suchmaschinen arbeiten, können wir davon ausgehen, dass keyword stuffing mit einer Verschlechterung im Ranking bestraft wird.

Suchmaschinen wie Google leben davon, dass sie ihren Nutzerinnen und Nutzern einen Mehrwert bieten. Texte, deren einziger Zweck es ist, möglichst viele Schlüsselbegriffe auf möglichst engem Raum unterzubringen, erfüllen diesen Anspruch mit Sicherheit nicht.

Als Texter gieße ich relevante Keywords in einen klaren und verständlichen Text.